Kirchgasser feiert ersten Heimsieg
 

Kirchgasser feiert ersten Heimsieg

  • Bild:
  • 17.03.2012 | 12:25 | (sport10)

    Michaela Kirchgasser feiert im Schladming-Slalom ihren zweiten Weltcup-Sieg, den ersten in Österreich. Kirchgasser krönt sich damit zur Vize-Slalom-Weltcup-Siegerin.

    Marlies Schild muss sich bis zur nächsten Saison gedulden, um den Rekord von Vreni Schneider zu brechen. Derzeit hält die Österreicherin bei insgesamt 33 Slalom-Siegen, der "ewige" Rekord von Schneider (34) ist damit nur noch einen einzigen Sieg entfernt.

    Nicht weiter auf ihren ersten Sieg in Österreich muss hingegen Michaela Kirchgasser warten. Die Salzburgerin lag nach dem ersten Durchgang auf dem zweiten Platz, da war die Slowakin Veronika Zuzulova noch in Führung.

    Kirchgasser dreht im zweiten Lauf auf

    Im zweiten Lauf drehte Kirchgasser den Spieß um. Sie feierte ihren zweiten Saisonsieg nach dem Slalom in Kranjska Gora. Außerdem hat sich Kirchgasser hinter Schild, die beim Saisonfinale schließlich den dritten Rang belegte, zur Vize-Slalom-Weltcup-Siegerin krönte. Schild stand ja schon länger als Weltcup-Siegerin fest.

    "Es passt. Ich habe die Kugel gemacht und die Kirchi hat gewonnen, das ist doch gut so. Natürlich wollte ich die 34 noch machen. Ich habe aber meine Probleme, wenn es so weich ist. Das muss ich für das nächste Jahr noch lernen. Es gibt immer was zu tun, das ist doch auch nicht schlecht", erklärt Schild.

    Kirchgasser feiert zweiten Saison-Sieg

    Überglücklich war natürlich die Siegerin: "Es ist wunderschön vor so einem Publikum, einfach unbeschreiblich." Lange musste Kirchgasser auf ihre ersten Siege warten. In diesem Winter hat sie gleich zwei Mal im Slalom gewonnen. "Ich habe sehr vielen Leute etwas zu verdanken. Jetzt kann das nächste Jahr eigentlich schon kommen", blickt sie nach vorne.

    Die Generalprobe für die Weltmeisterschaft im kommenden Jahr hat sie für sich entschieden. "Das ist ein gutes Gefühl", weiß sie.

    Damen-Slalom in Schladming
    Endstand:

    1. Michaela Kirchgasser AUT 1:32,57
    2. Veronika Zuzulova SVK 1:32,69
    3. Marlies Schild AUT 1:33,08
    4. Emelie Wikström SWE 1:33,41
    5. Therese Borssen SWE 1:33,42
    6. Marie-Michele Gagnon CAN 1:33,55
    7. Kathrin Zettel AUT 1:33,75
    8. Maria Höfl-Riesch GER 1:33,96
    . Lindsey Vonn USA 1:33,96
    10. Anna Swenn-Larsson SWE 1:34,24
    11. Irene Curtoni ITA 1:34,31
    . Frida Hansdotter SWE 1:34,31
    13. Tina Maze SLO 1:34,48
    . Nastasia Noens FRA 1:34,48
    15. Mikaela Shiffrin USA 1:34,50
    16. Christina Geiger GER 1:34,63
    17. Anne-Sophie Barthet FRA 1:34,64
    18. Sarka Zahrobska CZE 1:34,67
    19. Lena Dürr GER 1:34,73
    20. Julia Mancuso USA 1:35,21
    21. Carmen Thalmann AUT 1:35,40
    22. Tessa Worley FRA 1:36,14
    23. Stephanie Brunner AUT 1:37,22

    SPORTWOCHE ePaper:


    Exklusive Storys, Interviews mit den Sportstars, Homestorys und vieles mehr.

    >> Jetzt downloaden!

    Mehr auf sportnet.at
      Mehr aus dem Web

      Schreiben Sie uns Ihre Meinung ()


      • Sportwoche ePaper


      Gesamte Ergebnisse

      Gesamte Ergebnisse