ÖSV-Speedqueens vor der WM im Tief

  • Bild:
  • 12.01.2013 | 13:42 | (sport10)

    RTL-Spezialistin Anna Fenninger wird in St. Anton Dritte und hält die Fahnen im ÖSV-Speedteam hoch. Die einstigen Leistungsträgerinnen kämpfen kurz vor der WM aber mit ihrer Form.

    Ausgerechnet RTL-Spezialisten Anna Fenninger sorgte auf der Karl-Schranz-Strecke in St. Anton für den ersten Podestplatz der ÖSV-Abfahrerinnen in dieser Saison. Aus der erhofften insgesamten Trendwende in der ÖSV-Speedmanschaft ist aber nichts geworden.

    Vor allem Dingen hinter der Formkurve der einstigen Speedspezialistinnen Andrea Fischbacher und Elisabeth Görgl steht einmal mehr ein großes Fragezeichen.

    Talfahrt der ÖSV-Abfahrtsasse hält an

    Görgl, die Goldene in WM-Abfahrt und Super-G von Garmisch-Partenkrichen, ließ das Rennen in St. Anton nach zuletzt schwachen Leistungen aus, hat das WM-Ticket als Titelverteidigerin aber bereits in der Tasche. Etwas prekärer ist die Situation für Andrea Fischbacher. Die Ränge 27, 28, und zwei Mal 31  in den bisherigen Saison-Abfahrten sind nicht unbedingt das, was man von der Super-G-Olympiasiergerin 2010 erwarten durfte.

    Interne Qualifikation um WM-Tickets?

    Da sich aber auch die Konkurrenz bis Dato nicht unbedingt mir Ruhm bekleckern konnte, könnte eine interne Qualifikation über die drei verbleibenden Startplätze in der Abfahrt entscheiden. Eine allerletzte Chance, das WM-Ticket doch noch vorzeitig zu lösen, bietet sich nächste Woche in Cortina d'Ampezzo.

    Ganz gute Karten hat Stefanie Moser, die nach toller Zwischenzeit in St. Anton Zwölfte wurde und bereits beim Saisonauftakt in Lake Louise als Fünfte aufzeigte. Für eine handfeste sorgte die junge Cornelia Hütter, die völlig überraschend auf Rang Zehn fuhr. Beherzte Leistungen der jungen Läuferinnen hin oder her. Ein einziger Podestplatz in der Königsdisziplin Abfahrt in der laufenden Saison, liegt auf alle Fälle weit hinter dem Anspruch, den der ÖSV an seine Speedfahrerinnen hat.

    SPORTMAGAZIN ePaper:


    Das SPORTMAGAZIN liefert den Blick hinter die Kulissen und auf die schönsten Seiten des Sports.

    >> Jetzt downloaden!

    Mehr auf sportnet.at
      Mehr aus dem Web

      Schreiben Sie uns Ihre Meinung ()


      • Sportwoche ePaper