SalzburgAus Capitals weiter Rennen
 

Salzburg-Aus, Capitals weiter im Rennen

  • Bild:
  • 01.03.2012 | 21:33 | (sport10)

    Für Titelverteidiger Red Bull Salzburg war am Donnerstagabend bereits im Viertelfinale Endstation. Der KAC stellte in der Serie auf 4:2, die Vienna Capitals sind hingegen weiter im Rennen.

    Nach Zagreb (4:0 gegen Znojmo) haben am Donnerstagabend zwei weitere Teams der EBEL Eishockey Liga den Aufstieg ins Halbfinale fixiert. Ljubljana setzte sich gegen Fehervar mit 4:3 durch und hat die best-of-seven Serie damit ebenso wie der KAC für sich entschieden. Die Klagenfurter setzten sich vor den eigenen Fans gegen Titelverteidiger Red Bull Salzburg mit 5:2 durch und stellten in der Serie damit uneinholbar auf 4:2.

    Auswärtsschwäche wird zum Verhängnis

    Während der KAC damit einen großen Schritt in Richtung möglichem Titel gemacht hat, bedeutete die Niederlage für die Bullen das schlechteste Abschneiden seit der Saison 2004/05. Nach vier Heimsiegen in Folge hatte der KAC am Dienstag mit 2:1 den ersten Auswärtssieg in der best-of-seven Serie geschafft und sich damit den Heimvorteil geholt. Dieser wurde am Donnerstag zum Sieg genutzt - eine Überraschung ist das nur bedingt.

    Zwar ging das Playoff-Duell zwischen Salzburg und dem KAC bisher immer über die vollen sieben Partien und die Mozartstädter standen seit 2004/05 immer im Endspiel, in der laufenden Saison hat sich das Team von Trainer Pierre Page auswärts aber alles andere als gut verkauft. 2012 haben die Bullen auswärts kein Spiel in 60 Minuten gewonnen, waren das schlechteste Auswärtsteam in der Zwischenrunde und haben die letzten neun Spiele in Folge verloren.

    Capitals stellen gegen Linz auf 3:3

    Weiter im Rennen im Kampf um den Aufstieg ins Halbfinale sind die Vienna Capitals. Die Wiener setzten sich gegen die Black Wings Linz zuhause mit 4:2 durch und stellten in der best-of-seven Serie damit auf 3:3. Die Entscheidung fällt damit erst im letzten Spiel, womit im Vorfeld des Duells zwischen dem Sieger des Grunddurchgangs und den immer wieder schwächelnden Hauptstädtern wohl nur die Wenigsten gerechnet haben. Viel Kampf und Leidenschaft machten dies möglich.

    Nachdem die Capitals vor dem fünften Spiel in Linz schon vor dem Aus gestanden waren, feierten sie nun im fünften Saisonspiel gegen das Team von Coach Rob Daum den ersten Sieg und retteten sich damit ins alles entscheidende "Finale". Dieses geht am Sonntag (17.30 Uhr) in Linz über die Bühne. Nach dieser Partie wird neben Zagreb, dem KAC und Ljubljana auch der vierte Halbfinalist feststehen.

    SPORTMAGAZIN ePaper:


    Das SPORTMAGAZIN liefert den Blick hinter die Kulissen und auf die schönsten Seiten des Sports.

    >> Jetzt downloaden!

    Mehr auf sportnet.at
      Mehr aus dem Web

      Schreiben Sie uns Ihre Meinung ()


      • Sportwoche ePaper