100000 DollarStrafe fuer Dereck
 

100.000 Dollar-Strafe für Dereck Chisora

  • Bild:
  • 23.02.2012 | 15:59 | (sport10)

    Box-Rüpel Dereck Chisora muss wegen seiner Vergehen im Rahmen des Fights gegen Vitali Klitschko insgesamt 100.000 Dollar Strafe zahlen. Am teuersten war die "Watschn".

    Der britische Boxer Dereck Chisora wurde für seine Skandale rund um den WM-Kampf gegen Vitali Klitschko mit insgesamt 100.000 Dollar Strafe belegt. Die Promotion durch seine provokanten Aktionen waren ihm zwar sicher, der Preis dafür ist aber hoch. Der BDB (Bund deutscher Berufsboxer) hat diesen Teil der insgesamt 500.000 Dollar schweren Kampfbörse Chisoras einbehalten und ihm lediglich 400.000 Dollar ausbezahlt.

    "Watschn" kostet Chisora am meisten

    Die Strafe ergibt sich aus folgenden Vergehen: Für die "Watschn" im Vorfeld des Kampfes gegen seinen Kontrahenten Vitali Klitschko muss Chisora 50.000 Dollar abgeben, die Spuckattacke gegen Wladimir Klitschko kostet ihn 25.000 Dollar. Für die Schlägerei mit seinem Landsmann David Haye im Rahmen der Pressekonferenz nach dem Kampf muss Chisora ebenfalls 25.000 Dollar berappen.

    Der Box-Weltverband WBC muss die Strafe noch absegnen, was mit dem Geld passiert wäre aber bereits geklärt: 50.000 Euro würde der BDB kassieren, 50.000 Euro würden für karitative Zwecke des WBC verwendet. Die schmutzigen Aktionen Chisoras hätten zumindest in diesem Fall etwas Positives bewirkt.

    Klitschko konnte den Kampf am Samstagabend trotz einer Schulterverletzung nach Punkten gewinnen und hat seinen Weltmeistertitel damit erfolgreich verteidigt.

    Mehr auf sportnet.at
      Mehr aus dem Web

      Schreiben Sie uns Ihre Meinung ()


      • Sportwoche ePaper