Vettels Bull heisst Kinky
 

Vettels Red Bull heißt "Kinky Kylie"

  • Bild:
  • 24.03.2011 | 09:10 | sport10

    Sebastian Vettels Auto hat einen Namen. Am Donnerstag wurde sein neues Arbeitsgerät getauft. Es heißt Kinky Kylie, Namenspatin ist die australische Pop-Röhre Kylie Minogue.

    Am kommenden Sonntag ist es endlich soweit. Die Formel 1-Saison 2011 startet mit dem Grand Prix (08.00 Uhr MEZ) im australischen Melbourne. Der Topfavorit ist Weltmeister Sebastian Vettel. In nahezu allen Testfahrten fuhr er der Konkurrenz auf und davon.

    Damit ihm sein Auto auch Glück bringt, muss dieses freilich auch getauft werden. Am Donnerstag war es endlich soweit der RB7 hört auf den Namen "Kinky Kylie" - die "sexy Kylie". Namenspatin ist die australische Popsängerin Kylie Minogue.

    Vettel: "Sie hat einen knackigen Hintern"

    "Sie hat einen knackigen Hintern, ist geschmeidig und schön anzuschauen. Hoffentlich ist sie auch schnell", schwärmt Vettel über sein Auto.

    Seine letzten Autos hörten freilich auch auf weibliche Namen. Die "leckere Liz" ging kaputt und mit der "heißen Mandy" holte er sich vor vier Monaten den Titel.

    SPORTMAGAZIN ePaper:


    Das SPORTMAGAZIN liefert den Blick hinter die Kulissen und auf die schönsten Seiten des Sports.

    >> Jetzt downloaden!

    Mehr auf sportnet.at
      Mehr aus dem Web

      Schreiben Sie uns Ihre Meinung ()


      • Sportwoche ePaper



      Neue Artikel



        Alle Wertungen >>