Klassik und Breakdance gekonnt und wunderbar vereint.
 

Red Bull Flying Bach

  • Bild:
  • 01.10.2011 | 00:00 | (sportnet.at)

    Ab Anfang November gibt es im Wiener Burgtheater eine Clash der Kulturen, denn dann startet die „Red Bull Flying Bach“ Europatour. Dabei trifft Breakdance auf die klassischen Klänge von Bachs „Wohltemperiertem Klavier" und unter der Leitung von Operndirigent Christoph Hagel wird unter Beweis gestellt, wie wunderbar sich Barock, Beats und Breakdance ergänzen können.

    Was 2010 in Deutschland mit großem Erfolg uraufgeführt wurde, zieht heuer eine Spur der Begeisterung quer durch Europa. Die „Flying Steps“, eine der wohl bekanntesten Breakdance-Formationen der Welt, werden die Bewegungen ihrer Tanzkultur mit der sanften Klaviermusik aus dem 18. Jahrhundert neu interpretieren und dabei zwei Welten, die unterschiedlicher nicht sein könnten, harmonisch vereinen. Johann Sebastian Bach fand in der Wiener Klassik bei Größen wie Mozart oder Beethoven seine höchste Anerkennung. Umso passender ist es daher, dass „Red Bull Flying Bach“ bei seiner Europatour in der Bundeshauptstadt Halt macht. Über Jahrhunderte spielte Wien auf dem internationalen Parkett der Hochkultur eine zentrale Rolle, heute ist es gleichermaßen ein Zentrum der pulsierenden Jugendkultur. Von 5. bis 13. November wird es daher im prächtigen Ambiente des Burgtheaters sechs Aufführungen geben.

    „Die Reaktion der Leute war unglaublich. Sowohl ältere Klassik-Liebhaber als auch junge Hip-Hop-Fans waren fasziniert, wie gut diese beiden Welten zusammenpassen. Wir haben bewiesen, dass Bach vitale Musik und Hip-Hop große Kunst sein kann“, erinnert sich Operndirigent Christoph Hagel gerne an die Premiere 2010 zurück, ebenso wie an die Verleihung des „Echos“ in Deutschland. Selbiges ist auch nach dem Tourstart 2011 in Bonn und Dänemark gleich bleibend positiv, Besucher und internationale Medien wie die New York Times loben „Red Bull Flying Bach“ in höchsten Tönen.

    "Red Bull Flying Bach" erzählt die Geschichte von einer Begegnung zwischen den "Flying Steps" und der klassischen Tänzerin "Yui Kawaguchi" und wer diesem Spektakel beiwohnen möchte, sollte sich so schnell wie möglich Karten sichern. Der Kartenvorverkauf läuft seit dem 15. September 2011, die Preise für die Tickets liegen je nach Kategorie, Termin und Ermäßigung zwischen 11 und 39 Euro. Die Tickets und detaillierte Infos zu den Aufführungen in Österreich, Deutschland, der Türkei und der Schweiz sind erhältlich unter www.redbullflyingbach.at.


    Mehr auf sportnet.at
      Mehr aus dem Web