Jagi hat große Ziele und er ist auf dem richtigen Weg um diese zu erreichen!
 
  • Bild:
  • Senden
  • Drucken

Rising Star: Jakob Kronberger

Jakob Kronberger ist DIE Nachwuchshoffnung im österreichischen Klettern und das war Grund genug für uns, um uns den "Kleinen" zu schnappen und zu interviewen.

03.10.2011 | 00:00 | (sportnet.at)

Wer bist du? Jakob Kronberger

Spitzname: Jagi

Geburtstag: 28.1.2001

Aufgewachsen in: St.Martin am Tennengebirge.

Hausberg: Ostermaisspitz

Crew: Meine Familie, Oli, Romei, Hubi, Wiesel, Berni und Gsö. 

Sponsoren: Salewa, Papa und Mama.

Dein Lieblings-Gelände? Überhänge

Dein größter Erfolg? Junior Rock Master Lead 2010, die Begehung „Stiegel vom Fass“ (8a am 12.9.11) und Begehung „Red Bong“ (8a am 1.10.11)

Deine schlimmste Verletzung? Ich hatte noch keine!

Deine beste Party? Mein 10. Geburtstag.

Dein Lieblings-Musikvideo? 



Dein Lieblings-Internet-Video? Klem Loskot Bügeleisen


Was war dein bester Trip bis jetzt? Sardinien

Wenn du für einen Tag unsterblich wärst, was würdest du machen? Ich würde die „Jumbo Love“ free solo klettern.

Das Verrückteste, das du je getan hast? Ich bin 21mal am selben Tag mit der selben Achterbahn gefahren.

Warum bist du der Rising Star da draußen, also warum sollte man die Augen nach dir offen halten? Weil ich der beste Kletterer aller Zeiten werden will.

Wettkämpfe oder filmen – wo siehst du dich? Eher im Filmen.

Was sind deine Ziele? Dass ich vom Klettern leben kann.

Woran feilst/arbeitest du gerade? Ich möchte im Winter viel bouldern um meine Kraft und Technik zu verbessern, damit ich im Frühling wieder voll angreifen kann.

Was interessiert dich außer dem Klettern? Schi fahren, Schwimmen, Rad fahren und Gitarre spielen.

Wer sind deine Idole? Adam Ondra, Chris Sharma und Klem Loskot.

Was wolltest du schon immer mal machen? Klettern in Spanien.

3 Dinge die du liebst und 3 die du hasst: 
Ich liebe – Klettern, meine Familie und lang aufbleiben.
Ich hasse – krank sein, früh aufstehen und mein Zimmer aufräumen.

Willst du noch irgendetwas loswerden? Mei Leb’n des taug ma voi und i tat mit neamdt auf da Welt gern tauschn! Danke an Salewa!

Mehr auf sportnet.at
    Mehr im Web