Levi Sherwood triumphierte in Madrid und auch der Gesamtsieg rückt näher.
 

Raging Bulls in Madrid

  • Bild:
  • 24.07.2012 | 00:00 | (sportnet.at)

    Spanien befindet sich finanziell im Moment in einer prekären Lage, sportlich feiert das Land einen Erfolg nach dem anderen. Das Fußballnationalteam ist im Moment das Maß aller Dinge, Rafael Nadal last die Rekorde purzeln und auch im Motosport, man nehme Fernando Alonso, können die Spanier stolz auf ihre Helden sein. Auch am vergangenen Wochenende konnte wieder gejubelt werden, zwei Landsmänner fuhren in Madrid auf das Podest. Nur ein Kiwi konnte die Spanier stoppen!

    Es war eine heiße Nacht in der Stierkampfarena von “Las Ventas” in der spanischen Hauptstadt, die 20.000 Fans kamen voll und ganz auf ihre Kosten, denn die X-Fighters lieferten sich heftige Battles. Der Event, der als prestigeträchtigster und emitionsgeladenster auf der Tour gilt, war Stopp vier auf der Tour und es geht, das merkte man deutlich, in die heiße Phase. Nach spannenden Duellen entwickelte sich eine großartiger Dreikampf zwischen dem Neuseeländer Levi Sherwood und den beiden Spaniern Dany Torres und Maikel Melero. Sherwood, der sich in diesem Jahr schon Silber bei den Sommer X-Games geholt hatte, musste mit allen Mittel kämpfen, um sich die Spanier vom Hals zu halten. Der “defending champion”, Danny Torres, hatte bisher eine harte Saison mit vielen Verletzungen und Rückschlägen gehabt, umso mehr roch her in Madrid wieder Lunte und gab alles! So auch Maikel Melero, der quasi in Dannys Garten seine FMX-Karriere startete. Am Ende waren aber alle Bemühungen zu wenig, Levi Sherwood hatte an diesem Abend den längeren Atem und holte sich den dritten Sieg in seiner X-Fighters Karriere. Für die Spanier war die Niederlage an diesem Abend nicht der Weltuntergang, der zweite Platz für Torres war mehr als er erwartet hätte und Meleros dritter Platz war gleichzeitig sein erster Podestplatz.

    Nach dem Event in Spanien stehen noch zwei Wettkämpfe auf dem Programm, München (GER) und Sydney (AUS). Im Rennen um die Krone führt im Moment Levi Sherwood (NZL) vor Javier Villegas (CHI) und Todd Potter (USA), die in diesem Event nur die Plätze sieben und elf belegen konnte. Am 11. August 2012 geht es im Olympia Stadion wieder um wertvolle Punkte, alles News dazu gibt es natürlich wieder bei uns.



    Mehr auf sportnet.at
      Mehr aus dem Web