Mit gesammelter Power in die Enduro-Zukunft.
 
  • Bild: Red Bull
  • Senden
  • Drucken

Extreme-Enduro-WM rollt an!

Es war ein historisches Treffen Ende August 2009 im Konferenzraum K24 am Flughafen München: Zum ersten Mal trafen sich die Veranstalter der fünf weltweit größten Extrem Enduro Rennen, um über die Gegenwart und Zukunft der Extrem Enduro Rennszene zu sprechen. Das Ergebnis: The World Xtreme Enduro Championship!

21.10.2009 | 00:00 | (sportnet.at)

Erzbergrodeo-Promoter Karl Katoch traf sich mit seinen Kollegen Martin Freinademetz (Red Bull Romaniacs), Fabio Fasola (Hell's Gate), Uli Hanus (Roof of Africa) und Steve Ireland (The Tough One).  Am Ende des Tages einigten sich die ’Big Five’ darauf, dass es Zeit sei, ihr Engagement zu verstärken, zu bündeln und eine einzigartige Offroad Meisterschaft ins Leben zu rufen.

Eine neue Dimension
“Eine Extrem Enduro Meisterschaft eröffnet für den Sport eine völlig neue Dimension,” so Jeff Pakosta von Throttle Entertainment, der das Treffen im August auf den Weg gebracht hatte. “Es bietet den Fahrern Möglichkeiten, die sie bei der Teilnahme an Hard Enduro Veranstaltungen vorher so nicht hatten.”

Die Rennserie ist eine weltweite Tour, an deren Ende jedes Jahr ein Extrem Enduro Weltmeister steht. Bei jeder Veranstaltung werden Punkte vergeben. Der Fahrer mit den meisten Punkten am Saisonende ist der "World Xtreme Enduro Champion".

Tourpräsentation bereits im Juni 2010
Im Rahmen des Erzbergrodeo werden die Big Five am 5. Juni 2010 die gesamte WXEC Tour sowie das Reglement der weltweiten Öffentlichkeit präsentieren. Zu diesem Zeitpunkt steht dann auch fest, ob evtl. noch eine oder zwei weitere Veranstaltungen in diese Serie mit aufgenommen werden. Der Startschuss zur Serie fällt im Januar 2011 beim "The Tough One".

Extreme-Enduro ist ein Sport, bei dem sich Fahrer und Motorrad einem sehr schwierigen Terrain und der Stoppuhr stellen. Es handelt sich verglichen mit traditionellen Offroad Sportarten wie Enduro oder Motocross um eine sehr junge Motorsportart. Die Disziplin wächst schnell, auch weil neue Varianten, wie der Indoor Enduro Weltcup und die U.S. Endurocross Serie, großen Zuspruch finden.

Die Einführung der neuen Serie markiert einen Meilenstein für Top-Piloten, Hersteller und den gesamten Offroad Sport auf dem Weg zu mehr Medienpräsenz und Öffentlichkeit.

Die härtesten Rennen im Überbick
The Tough One

Shropshire, England
23. Januar 2010


Hell’s Gate

Castelvecchio Pascoli (Lucca), Italy
6. Februar 2010


Erzbergrodeo

Eisenerz, Austria
3. – 6. Juni 2010


Red Bull Romaniacs

Sibiu, Romania
wird angekündigt, 2010


The Roof of Africa

Lesotho, South Africa
25. – 27. November 2010

Mehr auf sportnet.at
    Mehr im Web