Einmal Alex Tank on the Rocks, bitte! © Zimtstern, Pic by Dominic Zimmermann
 

Interview & Win: Alex Tank

  • Bild:
  • 16.04.2012 | 00:00 | (sportnet.at)

    Isenseven's finest, Alex Tank hat sich die Zeit genommen uns ein paar Fragen zu seiner Person zu beantworten und obendrauf hat er uns auch einiges an Bildmaterial mitgebracht. Und als wäre das noch nicht genug gibt es von Alex's Bekleidungssponsor Zimtstern noch einen echt feinen Hoodie zu gewinnen. Also checkt das Interview und holt euch den Pulli!

    Hey Alex stell dich bitte kurz vor.
     Hi, ich bin der Alex, bin 23 Jahre alt, komme aus dem Allgäu und fahre gerne Snowboard. Klassische Antwort.

    Hast du irgendwelche Spitznamen? 
    Aus irgendeinem unersichtlichen Grund nennen mich manche Leute Klausi.

    Welches Setup fährst du gerade?
    Ich fahr das Evil Flocka von Head mit Boots und Bindungen von Head. Zimstern Klamotten schützen vor Wind und Wetter und damit ich nicht erblinde trage ich Sonnenbrillen von Arnette.

    Kannst du dich noch erinnern wie du zu Snowboarden begonnen hast?
    Ich hab ein paar Snowboarder gesehen. Das fand ich wesentlich cooler als das normale Skifahren, also hat mir meine Mum einen Snowboardkurs zu Weihnachten geschenkt.

    Was war dein erstes Board? 
    Irgendein Scott.

    Wie ist deine Saison verlaufen? Wo warst du heuer schon überall?
    Leider lief diese Saison nicht ganz so wie erwünscht. Nach dem ersten erwähnenswerten Schneefall sind wir nach Polen gefahren um ein paar Rails zu fahren. Leider hab ich mir mein Sprunggelenk gleich am ersten Spot kaputtgemacht und musste 4 Wochen Pause machen während es ohne Ende gedumpt hat und jeder Powder shredden war ohne Ende…Kaum war ich wieder fit, war der Powder wieder weg und wir sind noch nach Estland, Helsinki und Quebec und schlussendlich Bear Mountain gefahren. 

    Du bist ja nun schon seit einigen Jahren mit den Isensevens am Filmen, wie kam es dazu?
    Mein langjähriger Freund Felix Urbauer bekam vor ein paar Jahren einen Job bei Isen und hat dann ein gutes Wort für mich eingelegt. 

    Bist du momentan auch wieder am Filmen mit den Jungs?
    Jep, wir sind eben schon wieder denn ganzen Winter unterwegs. Der neue Film wird "Fool's Gold" heißen. 

    Deine Top 5 favourite Videoparts:
    -Nate Bozung/Matty Ryan: LoveHate
    -Keegan Valaika: Bozwreck 3000
    -Keegan Valaika: In Color
    -Jonas Michilot: These Days
    -Louif Paradis: Shoot the Moon
    und noch Tausend andere. Aber das sind mal meine Favoriten

    5 Songs die in deiner Playlist nicht fehlen dürfen:
    -Little Richard-Good Golly Miss Molly
    -Adam Green-Baby's Gonna Die Tonight
    -Bob Dylan-Hurricane
    -Notorious BIG-Juicy
    -The Black Keys-Little Black Submarine

    Erzähl uns, was ist „Atagge“?
    Es ist mehr oder weniger eine Crew aus all unseren Kumpels, ins Leben gerufen von Jagge und mir.

    Was hat es mit dem Foreal Project auf sich?
    Das ForealProject ist eine Bewegung von meinem Freund Basti Kuhn. Einer der besten Jungs überhaupt. Auf der Internetseite beschreibt er es wie folgt: TheForealProject is a basic skateboard- and snowboardbrand/organisation. We simply love it and  worship the lifestyle that comes with it.  That´s why Foreal stands for people like you and me who can’t imagine a life without a board underneath their feet. It´s way more than just a sport or some time in your youth.
    Ich bin froh einTeil davon zu sein. Danke Basti!

    Mit wem gehst du am liebsten shredden? Was macht sie zu den besten Shredbuddies für dich?
    Wenn ich nicht unterwegs bin mit den Jungs von Isenseven, bin ich meistens eben mit den Jungs von Atagge unterwegs, sprich: Jagge, Benny Urban, Flo Geiger, Butsch,…
    Wir ballern dann meistens einfach nur rum und slashen Skifahrer ein, haha. Gibt nix Besseres.

    Was machst du, wenn du nicht auf dem Snowboard stehst?
    Ich probiere eine Vidoekamera zu halten, gehe ein bisschen skaten, spiele Golf und gehe vielleicht ab und zu in die Uni...

    Du kommst ja viel rum auf unserer kleinen Welt. Was war bis jetzt dein bester Trip und wieso?
    Der Trip der mir am meisten in Erinnerung geblieben ist, ist mein allererster Trip nach Amerika mit meinen Homies Flo, Jagge und Benny Urban. Alle underaged und grün hinter den Ohren und auf gut Glück nach Cali um diese berühmten Parks zu fahren. Herrlich.

    Welche 3 Dinge dürfen auf einer Reise nie fehlen?
    Ipod, Kamera, Reisepass.

    Hast du irgendwelche komischen Eigenheiten oder Ticks? (Andrew Reynolds hat ja z.B. so nen 3er Tick. Er muss alles drei Mal wiederholen, bis es sich für ihn richtig anfühlt...)
    Irgendwie hab ich immer Schiss, dass das Rail nicht rutscht. 

    Was macht Snowboarding einzigartig für dich?
    Jeder kann machen was er will. Es gibt keine Regel und es fühlt sich gut an.

    Wie würdest du die Snowboardwelt 2012 beschreiben?
    Zu viel Fake, zu viele Idioten in der "Industrie", die keine Ahnung vom Snowboarden haben.

    Wovon würdest du gerne mehr im Snowboarding sehen?
    Bs Airs, Realness, weniger Oberflächlichkeit

    Möchtest du noch irgendetwas los werden oder jemanden grüßen?
    All meine Homies, Carmen und ein Dank an meine Sponsoren, ohne die ich das alles nicht machen könnte.

    CONTEST CLOSED!!!


    Hier noch ein paar von Alex's Lieblings-Videoparts und Songs.
    Mehr auf sportnet.at
      Mehr aus dem Web