Harnik durch U20WM enorm
 

Harnik: "Bin durch U20-WM enorm gereift"

  • Bild:
  • 27.07.2011 | 08:06 | (sport10)

    Martin Harnik war ein Teil der erfolgreichen Mannschaft, die bei der U20-WM 2007 Platz vier holte. In der SportWoche spricht der Stuttgart-Legionär darüber, wie wichtig das Turnier für ihn war.

    Vier Jahre ist es her, als Martin Harnik, Zlatko Junuzovic und Co. bei der U20-Weltmeisterschaft in Kanada für Furore sorgten und den vierten Platz belegten. Jetzt, 2011, ruhen die österreichischen Hoffnungen auf Marco Djuricin, Michael Schimpelsberger und Daniel Offenbacher. Sie sollen in Fußball-Österreich wieder für Begeisterung sorgen.

    Harnik: "Prödl hat enorm vom Turnier profitiert"

    Auch heute noch erinnert sich Martin Harnik im Interview mit der SportWoche gerne an diese Zeit zurück. Für seinen Reifeprozess war dieses Turnier enorm wichtig. "So eine WM und vor allem die K.o.-Phase ist eine Extremsituation, bei der man als junger Spieler enorm reift."

    Der 23-jährige Harnik hatte unmittelbar vor dem Turnier einen Vertrag bei Werder Bremen unterschrieben. "Vereinstechnisch hatte die U20-WM keine großen Auswirkungen für mich." Andere hingegen machten durch ihre starken Leistungen in Kanada auf sich aufmerksam. So zum Beispiel Sebastian Prödl. "Er hat enorm vom Turnier profitiert und dadurch später den Sprung zu Werder geschafft."

    Harnik: "Waren eine richtige Mannschaft"

    Wenn Harnik an die Zeit zurückdenkt, ist er stolz, damals dabei gewesen zu sein. "Ich habe viele tolle Erfahrungen mitgenommen, sowohl sportlich als auch zwischenmenschlich. Wir waren eine richtige Mannschaft, auch außerhalb des Platzes haben wir alles gemeinsam gemacht. Spielerisch waren uns andere Teilnehmer sicher überlegen, aber wir haben das durch Teamwork wettgemacht", sagt der VfB Stuttgart-Legionär.

    Highlights gab es bei der Weltmeisterschaft viele. Ganz besonders will er aber das Match gegen die USA hervorheben. "Die US-Amerikaner hatten Stars wie Freddy Adu oder Jozy Altidore in der Mannschaft, dennoch konnten wir uns durch ein Tor von Jimmy Hoffer in der Verlängerung mit 2:1 durchsetzen. Das ganze Stadion stand hinter uns, so was vergisst man nicht."

    ____________________________________________

    Was Martin Harnik der Mannschaft bei der am Freitag beginnenden WM zutraut, was er Raphael Holzhauser beim VfB Stuttgart zutraut und welche Ziele er mit den Schwaben in der kommenden Saison hat, steht in der aktuellen SportWoche.

    SPORTMAGAZIN Gold-Edition:


    Der Superstar erzählt sein Leben:
    packend, berührend, authentisch.

    >> Jetzt bestellen

    Mehr auf sportnet.at
      Mehr aus dem Web

      Schreiben Sie uns Ihre Meinung ()




        Zum Spielplan >>