Sarpei oesterreich muss explodieren
 
  • Bild: (c) GEA Picutres
  • Senden
  • Drucken

Sarpei: "Österreich muss explodieren"

Exklusiv für sport10.at nimmt Kult-Kicker Hans Sarpei das Duell Österreich vs. Deutschland unter die Lupe. Sein Blog über die Ö-Kicker, unsere Ticks und seinen Geheimtipp.

10.09.2012 | 17:40 | (sport10)

Hi Leute,

ich weiß, wir hatten während der Europameisterschaft eine schöne Zeit zusammen und eigentlich sollte man am Gipfel des Erfolgs mit dem Bloggen für sport10.at aufhören. Doch es gibt gleich drei Gründe, warum ich für euch nochmals zur Feder greife: 1) Auch ich habe meine Österreicher-Vergangenheit 2) Das kommende, staatstragende Ereignis verlangt nach großen Worten und 3) Die Staatsoberhäupter beider Nationen haben mich gebeten, euch auf den Fußball-Ländergipfel zwischen Österreich und Deutschland einzuschwören!

Made in Austria: Krankl, Kühbauer und Co.

Ich habe nicht gezögert, diese ehrenvolle Aufgabe zu übernehmen, ich gelte nicht umsonst als MacGyver des Fußballs und als Chuck Norris der Abwehrschlachten. Auch in Sachen Österreich blicke ich auf genug Erfahrung zurück: Ich hatte das Vergnügen mit Größen wie Didi Kühbauer und Hans Krankl zusammenzuarbeiten - und ja, ich habe es überlebt!

Beide verkörpern für mich Eigenschaften, die Österreich auch gegen Deutschland gut brauchen kann. Bei Didi konnte ich in Wolfsburg sehen, wie ehrgeizig ein österreichischer Sportler auf den Ball losgeht und vor allem: Mit welcher Durchschlagskraft ihr auch euren Dialekt anwendet. Bei Hans Krankl konnte ich beobachten, wie man auch als Fußballer das Leben genießt, sich trotzdem täglich weiterentwickelt und fokussiert bleibt. Gute Männer, die den österreichischen Kick gut verkauft haben. Darum geht es auch am Dienstag.

Özil und der Tick

In Deutschland war zuletzt noch das Spiel gegen die Färöer ein großes Thema. (Gut, dass das Thema für euch seit 1990 erledigt ist, oder?) An der Diskussion, wie die DFB-Kicker dort aufgetreten sind, beteiligten sich mehr Experten, als die Insel überhaupt Einwohner hat. Da war das Österreich-Match noch im Hintergrund, obwohl Mesut Özil nach der Partie gleich meinte, "Österreich wäre wohl einen Tick stärker." Da sieht man, mit welchem Selbstbewusstsein Deutschland anreisen wird. Es liegt also an eurer Nationalmannschaft aus dem "Tick" tatsächlich hängende Kinnladen beim Gegner zu machen.

Klar ist: Die Schwäche Deutschlands liegt derzeit in der Abwehr. Das ist kein Geheimnis, Jogi Löw hat zwar bei mir durchgeklingelt, ob ich hinten einspringen kann, allerdings konnte ich nicht abheben, da mich euer Teamchef Marcel Koller gerade dasselbe gefragt hatte.

Aber Spaß bei Seite: Mit dem Selbstvertrauen aus dem Türkei-Match und wenn Österreich es schafft nicht nur Nadelstiche, sondern ganze Nähmaschinen auf die deutsche Abwehr abzufeuern, dann, ja dann denke ich ... gibt es die Chance, besser abzuschneiden als beim letzten Spiel in Gelsenkirchen. So eine 2:6-Niederlage muss auch Österreich wütend machen, oder? Hans Sarpei jedenfalls würde explodieren. In diesem Sinne: Viel Spaß bei einem emotionalen Fußballfest!

Bis Bald,

Euer Hans
BESUCHE HANS SARPEI im NETZ: www.hanssarpei.com

------------------------------------------------------

Hans Sarpei ist Kult im WWW. Er bringt Zwiebeln zum Weinen und Chuck Norris zum Nachdenken. Sarpei spielte für Ghana bei Afrika-Cup und Weltmeisterschaften in der Abwehr eine wichtige Rolle. Auch weil Hans Sarpei nie ein Foul macht, sondern die Gegner sich vor ihm verneigen. In der deutschen Bundesliga war Sarpei über viele Jahre hinweg ein fixer Bestandteil. Er spielte unter anderem bei Duisburg, Wolfsburg, Leverkusen und zuletzt bei Schalke 04. Sein zweites Standbein ist Social Media. Seine eigene Facebook-Gruppe hat bereits mehr als 224.000 Fans, über 700 andere Seiten beschäftigen sich mit dem Sarpei-Phänomen. Er ist Testimonial für Karstadt-Sports, sowie Buchautor.

Mehr auf sportnet.at
    Mehr im Web