City jagt Modric Falcao
 

City jagt Modric & Falcao, Chelsea Di Maria

  • Bild:
  • 30.03.2012 | 10:27 | (sport10)

    Manchester City will erneut Millionen in neue Spieler investieren. Die Citizens jagen Athletico Madrids Falcao und Tottenhams Modric. Chelsea will Reals Angel Di Maria.

    Bis zur nächsten Transferzeit dauert es zwar noch einige Wochen, in den großen europäischen Ligen wird dennoch bereits heftig über mögliche Spielerwechsel diskutiert. Vor allem bei Manchester City dürfte sich im Sommer wieder einmal einiges tun: Vor allem Tottenhams Luka Modric hat es den Citizens angetan. Auch Chelsea plant die Verpflichtung eines außergewöhnlichen Spielers. sport10.at blickt zu den heißesten Premier-League-Spekulationen.

    Modric für Mancini "einer der besten Spieler"

    Roberto Mancini, Coach von Manchester City, hat in Modric bereits seinen absoluten Wunschspieler auserkoren. Der City-Trainer sagte zuletzt: "Luka ist ein außergewöhnlicher, großartiger Spieler. Er ist einer der besten Fußballer der Premier League. Es wird aber sehr hart werden, ihn von Tottenham loszueisen."

    Luka ist einer der besten Fußballer der Premier League.

    Der Vertrag des Kroaten bei den Spurs läuft noch bis 2016, die Ablösesumme dürfte daher im Falle eines Wechsels astronomische Höhen erreichen. Modric ist aber nicht der einzige Spieler, der auf der City-Einkaufsliste steht. Gerüchten zufolge soll der Tabellenzweite der Premier League auch an Athletico Madrids Torjäger Falcao interessiert sein. Der Kolumbianer, der im vergangenen Jahr den FC Porto mit unfassbaren 17 Toren in 14 Spielen zum Europa-League-Triumph ballerte, soll ebenfalls in Zukunft im Etihad-Stadium auflaufen.

    Soll in Zukunft für City treffen: Falcao.
    Der Hintergrund: Der bosnische Stürmerstar Edin Dzeko war zuletzt nicht mehr erste Wahl im City-Angriff und spekuliert daher mit einem Wechsel. Falcao könnte für eine kolportierte Ablösesumme von mindestens 50 Millionen Euro die Nachfolge Dzekos antreten. Die Torquote spricht jedenfalls für den flinken Kolumbianer: In der Primera Divison traf er heuer 19 Mal in 25 Spielen, in der Europa League sieben Mal in elf Partien.

    Chelsea will Di Maria von Real loseisen

    Ein weiterer Finanz-Krösus der Premier League plant ebenfalls einen Mega-Transfer. Der FC Chelsea hat gleich zwei Augen auf Reals Assist-König Angel Di Maria geworfen. Obwohl dem Argentinier in lediglich 15 Ligaeinsätzen gleich 19 Scorerpunkte für die Königlichen gelangen, fand er sich zuletzt häufig nur auf der Ersatzbank wieder.

    Der 24-Jährige fühlt sich auch in Sachen Gehalt bei den Madrilenen zu wenig wertgeschätzt. Derzeit soll er knapp 45.000 Euro pro Woche verdienen und ein neues Angebot über 80.000 Euro abgelehnt haben. Bei Chelsea wären sogar 100.000 Euro möglich. Die Londoner sollen bereit sein, rund 40 Millionen Euro Ablöse auf den Tisch zu blättern.

    Auch wenn es sich bisher nur um Gerüchte handelt: Die nächste spannende Sommertransferzeit in der möglicherweise besten Liga der Welt ist jetzt schon garantiert.

    SPORTMAGAZIN Gold-Edition:


    Der Superstar erzählt sein Leben:
    packend, berührend, authentisch.

    >> Jetzt bestellen

    Mehr auf sportnet.at
      Mehr aus dem Web

      Schreiben Sie uns Ihre Meinung ()

      >> Hier E-Paper downloaden <<



      • Sportwoche ePaper