Ricardo Moniz fordert mehr
 

Ricardo Moniz fordert mehr Kreativität

  • Bild:
  • 20.03.2012 | 18:22 | (sport10)

    Red Bull Salzburg steht vor dem Duell mit Wiener Neustadt am Mittwochabend (20.30 Uhr) vor einem weiteren Pflichtsieg. Trainer Ricardo Moniz fordert vor allem spielerisch eine Steigerung.

    Für Red Bull Salzburg geht es am Mittwochabend (20.30 Uhr) beim Heimspiel gegen Wiener Neustadt um die Fortsetzung des Aufwärtstrends der vergangenen Wochen. Von den vergangenen zehn Ligaspielen haben die Bullen nur eines verloren, drei der letzten vier Duelle hat die Elf von Trainer Ricardo Moniz für sich entschieden. Punkte, welche die Salzburger zuletzt sogar an die Tabellenspitze der Bundesliga gehievt haben. Zwei Punkte beträgt der Vorsprung auf die Konkurrenz.

    Moniz: "Wir waren zu wenig kreativ"

    Und dennoch ist man im Lager der Mozartstädter nicht gänzlich zufrieden. Zu schwach war die Leistung am vergangenen Wochenende beim Auswärtsspiel gegen die abstiegsbedrohten Kapfenberger. Nur einmal schossen die Salzburger in 90 Minuten direkt auf das Tor, setzten sich am Ende dank einer abgerissenen Flanke von Jakob Jantscher knapp mit 1:0 durch. Ein Spielverlauf, der auch Coach Moniz alles andere als gefallen hat.

    Wir sind auch aus der zweiten Reihe noch zu ungefährlich, das muss sich verbessern.

    "Wir waren in Kapfenberg zu wenig kreativ, haben zu wenig Chancen kreiert – und so hast du gegen eine kompakt eingestellte Mannschaft, gegen eine Menschenmauer Schwierigkeiten. Am Samstag wird dies nicht viel anders sein, da müssen wir viel kreativer spielen und den Riegel knacken. Wir sind auch aus der zweiten Reihe noch zu ungefährlich, das muss sich verbessern", erklärte der Niederländer im Vorfeld der wichtigen Partie.

    Ulmer: "Bin froh, wenn ich spielen kann"

    Dabei mithelfen soll auch Andreas Ulmer, der zuletzt den Sprung zurück in die Startelf schaffte: "Natürlich bin ich froh, wenn ich spielen kann – das war zuletzt der Fall und ich denke, es war nicht so schlecht. Wichtig ist, dass wir hinten die Defensive festigen, allerdings sollen wir auch das Spiel eröffnen und daran werden wir noch arbeiten. Ich will in jedem Spiel meine Leistung bringen, und ob mein Vertrag dann verlängert wird, da muss ich abwarten."

    Ich will in jedem Spiel meine Leistung bringen, und ob mein Vertrag dann verlängert wird, da muss ich abwarten.

    Dass neben dem Ergebnis auch die Leistung passt, ist auch für Ricardo Moniz ganz entscheidend. "Wenn wir guten Fussball spielen, ist das entscheidend für das Selbstvertrauen, das ist mir wichtiger als Siege", betont der 47-Jährige, der natürlich dennoch immer drei Punkte einfahren will. "Natürlich will ich alle Spiele gewinnen, lassen Sie mich das bitte betonen. Ich denke halt, wenn Du gut spielst, dann schießt du auch die nötigen Tore." Beides wird am Samstag gegen Wiener Neustadt dringend notwendig sein.

    Mehr auf sportnet.at
      Mehr aus dem Web

      Schreiben Sie uns Ihre Meinung ()

      >> Hier E-Paper downloaden <<



      • Sportwoche ePaper