JaennerFenster
 
  • Bild:
  • Senden
  • Drucken

Das Wintertransferfenster ist geöffnet

Bühne frei! Das Wintertransferfenster öffnet für ein Monat. Die Klubs haben nun die Chance nachzubessern. Welche Transfers stehen bevor?

30.12.2012 | 16:54 | (sport10)

Am 1. Jänner öffnete wieder das Transferfenster, welches nun einen Monat lang geöffnet bleibt. Vergangenen Winter wechselten Alex zu Paris Saint Germain, Papiss Cisse zu Newcastle oder Fredy Guarin zu Inter. Wer wechselt zu Jahresbeginn 2013?

Hagmayr: "Das Adrenalin steigt"

Ganz so spannend wie im Sommer gestalten sich die Wechsel im Winter meistens nicht. Doch bei den Spielerberatern herrscht Hochbetrieb: "Das Adrenalin steigt je näher es zur offiziellen Transferzeit kommt. Man merkt die Unruhe bei den Spielern und Vereinen", sagt Max Hagmayr zu sport10.at.

Hagmayr unterstellt Wintertransfers auch eine gewisse Planungsschwäche: "Einige Vereine wollen Sommertransfers korrigieren. Allerdings ändern sich die Umstände in den Klubs immer wieder. Trainerwechsel, Verletzungen, oder man konnte einen Spieler nicht verlängern. Fußball ist nicht immer planbar", sagt Hagmayr. 

Nun scheint einiges anders. Verträge laufen im Sommer aus und einige spannende Transfers kündigen sich. Bei den Superstars Pato, Nani, Demba Ba und Frank Lampard darf mit einem wechsel gerechnet werden. Wer wechselt wohin? Klicken Sie sich durch die Galerie!

Mehr auf sportnet.at
    Mehr im Web

    Schreiben Sie uns Ihre Meinung Kommentare ()