Alaba lief Hinrunde
 
  • Bild: (c)GEPA pictures
  • Senden
  • Drucken

Alaba und Co.: So lief die Hinrunde

Die erste Saison-Hälfte der Deutschen Bundesliga ist vorbei. sport10.at zeigt, wie sich die rot-weiß-roten Legionäre in der Hinrunde getan haben. Exportschlager oder "Bankerlwärmer"?

18.12.2012 | 13:30 | (sport10)

Nicht nur in Österreicher, sondern auch in Deutschland hält die Weihnachtsruhe Einzug in der Bundesliga. Und in den ersten 17 Runden standen nicht weniger als 15 heimische Kicker in der deutschen Bundesliga unter Vertrag - so viele wie noch nie zuvor.

Während die einen auf eine erfreuliche Hinrunde zurückblicken können, verlief der Fußball-Herbst für so manch anderen alles andere als nach Wunsch.

Rot-weiß-roter Exportschlager oder "Bankerlwärmer" - wie haben sich David Alaba, Marko Arnautovic und Co. in den ersten 17 Runden geschlagen! Klicken Sie sich durch die Bildergalerie.

 

Doch nicht nur in Deutschland gehen österreichische Kicker auf Punktejagd. Insgesamt 47 für den ÖFB spielberechtige Legionäre tummeln sich derzeit in einer ersten Liga bzw. in einer zweiten Spielklasse einer Top-6-Nation. In der aktuellen Ausgabe der SportWoche finden Sie das Ranking unserer 47 stärksten Legionäre.

Mehr auf sportnet.at
    Mehr im Web

    Schreiben Sie uns Ihre Meinung Kommentare ()