Alaba Drago lass Kopf
 

Alaba: "Drago, lass den Kopf nicht hängen"

  • Bild:
  • 14.03.2012 | 09:49 | (sport10)

    David Alaba spricht Aleksandar Dragovic nach Basels 0:7-Klatsche gegen die Bayern gut zu. Für die Münchner lebt der Traum vom Finale im eigenen Stadion weiter.

    "Ich habe zu Aleks Dragovic gesagt, er soll den Kopf nicht hängen lassen", erzählt David Alaba. Das Bayern-Ass marschierte nach dem Schlusspfiff schnurstracks zu seinem Landsmann, um ihn zu trösten.

    Nach dem 7:1 über Hoffenheim zeigen sich die Bayern auch im Achtelfinale der Champions League treffsicher. Die BILD-Zeitung veranlasste dies zum Scherz, dass ein Duell zwischen Hoffenheim und Basel wohl spannender gewesen wäre.

    "Europa, die Bayern sind wieder da"

    Und sie schickt eine Message an die verbleibenden Vertreter im Teilnehmerfeld: "Europa, die Bayern sind wieder da", titelt das Boulevardblatt am Tag nach dem Kantersieg.

    Alaba erhält dabei, ebenso wie alle anderen Bayern-Akteure, die Bestnote 1, weil er erneut "eine Sensations-Leistung als Linksverteidiger ablieferte. War bei jedem Angriff über links dabei. Und trotzdem hinten fehlerfrei – selbst gegen den agilen Sommer-Zugang Shaqiri."

    Schärfer geht der Schweizer Blick mit Dragovic ins Gericht. Der österreichische Innenverteidiger des FC Basel erhält die Note 3, "schwach". Begründet wird dies mit den Worten: "Erst rettet der Ösi das eine oder andere Mal. Dann macht der von ihm kritisierte Gomez 4 Tore!"

    Zur Erinnerung: Vierfach-Torschütze Mario Gomez wurde von Dragovic im Vorfeld in einem Interview als "nicht gerade der größte Kicker" bezeichnet. 

    Ebenfalls erfreulich für die Bayern: Bastian Schweinsteiger konnte wie schon gegen Hoffenheim eingewechselt werden und steuerte gleich einen Assist bei. Den Schlusspunkt durch Arjen Robben leitete der Stratege mit einem klugen Lochpass ein.

    SPORTMAGAZIN Gold-Edition:


    Der Superstar erzählt sein Leben:
    packend, berührend, authentisch.

    >> Jetzt bestellen

    Mehr auf sportnet.at
      Mehr aus dem Web

      Schreiben Sie uns Ihre Meinung ()

      >> Hier E-Paper downloaden <<


      Championsleague

      • Sportwoche ePaper




      Champions League

        Neue Artikel