Klein Noch nichts
 

Klein: "Noch ist nichts fix"

  • Bild:
  • 15.04.2012 | 18:18 | (sport10)

    Austria-Rechtsverteidiger Florian Klein steht unmittelbar vor einem Wechsel zu Red Bull Salzburg. Der Spieler selbst will das noch nicht bestätigen.

    Red Bull Salzburg plant für die Zukunft. Christopher Dibon haben die Bullen schon verpflichtet, ein weiterer Verteidiger steht kurz vor der Unterschrift. "Ich habe mich mit einem Spieler unterhalten", ließ sich Salzburg-Coach Ricardo Moniz vor wenigen Tagen von sport10.at entlocken. Recherchen ergaben, dass es sich dabei wohl um Florian Klein handelte (sport10.at berichtete).

    Klein ist bei den Mozarstädtern schon länger ein Thema. Ebenfalls fix ist, dass Klein die Veilchen mit Saisonende verlassen wird. Bestätigen will den Transfer aber noch keine Partei. Denn es fehlen noch letzte Details, um den Wechsel unter Dach und Fach zu bringen.

    Klein kann nichts bestätigen

    "Ich kann den Wechsel nach Salzburg nicht bestätigen. Es ist nicht so, dass ich kurz vor einer Unterschrift stehe. Mit solchen Dingen muss man aufpassen. Noch ist nichts fix", sagte Klein am Rande des spielerisch eher mäßigen Derby-Remis gegen Rapid am Sonntag. "Ich glaube auch nicht, dass irgendjemand aus Salzburg so etwas gesagt hat." Ein Wechsel in die Mozartstadt scheint dennoch so gut wie fix zu sein.

    Bei den Bullen wird Klein Christian Schwegler ersetzen. Sein auslaufender Vertrag wird in der Mozartstadt wohl nicht verlängert werden. Im Gegensatz zu Andreas Ulmer, den die Salzburger weiter binden wollen.

    Nacer Barazite dementiert

    Dran sind die Salzburger an einem Spieler, der die Austria erst in der Winterpause verließ und derzeit beim AS Monaco unter Vertrag steht. Auch wenn Nacer Barazite via twitter verlautbarte, Monaco nach nur einem halben Jahr nicht schon wieder verlassen zu wollen, ist an dem Gerücht etwas dran - zum Bericht auf sport10.at.

    SPORTMAGAZIN Gold-Edition:


    Der Superstar erzählt sein Leben:
    packend, berührend, authentisch.

    >> Jetzt bestellen

    Mehr auf sportnet.at
      Mehr aus dem Web

      Schreiben Sie uns Ihre Meinung ()

      >> Hier e-Paper downloaden <<