Rieder drehen Cup-Schlacht dank Meilinger

  • Bild:
  • 10.04.2012 | 19:50 | (sport10)

    Die SV Ried lieferte sich mit Grödig eine Cup-Schlacht. Der Titelverteidiger zog den Kopf aus der Schlinge und steht im Halbfinale. Marco Meilinger traf doppelt.

    Cupsieger SV Ried lieferte sich am Dienstagabend im Viertelfinale des ÖFB-Cupsmit dem Heute-für-Morgen-Erstligisten SV Grödig eine Cupschlacht der Extraklasse. Die nur 3.000 Zuschauer fassende Untersbergarena wurde zum Hexenkessel, die Gastgeber führten bis kurz vor Schluss völlig sensationell mit 2:1.

    Den Riedern gelang aber noch das Comeback und der 3:2-Sieg. Der Traum von der Titelverteidigung lebt damit weiter, die Wikinger stehen als erster Halbfinalist fest. Möglich machte dies ein Doppelpack von Marco Meilinger, der einmal mehr sein Talent unter Beweis stellen konnte.

    Grödig stellte Ried vor arge Probleme

    In der ersten Halbzeit sorgte der 20-jährige Salzburger, der von Red Bull Salzburg an die Rieder verliehen ist, bereits in der 11. Minute für die Führung. Nach einem schönen Doppelpass mit Anel Hadzic sorgte er mit links durch die Beine von Gästetorhüter Andreas Schranz für das 1:0.

    Die Grödiger schlugen aber zurück, der brasilianische Goalgetter Diego Viana und Youngster Lukas Schubert sorgten noch vor dem Pausenpfiff jeweils nach Standardsituationen für die sensationelle 2:1-Führung für die Gastgeber.

    Kurz zuvor waren die Rieder bereits zwei Mal verletzungsbedingt zu Wechsel gezwungen: Maximilian Karner und Anel Hadzic mussten verletzt raus, Bienvenue Basala-Masana und Stefan Lexa kamen bereits früher als geplant ins Spiel.

    Meilinger lässt Ried von Titelverteidigung träumen

    In der zweiten Hälfte änderte sich dann das Bild. In der 74. Minute sorgte Joker Robert Zulj für den Ausgleich, Meilinger traf drei Minuten später per Links-Volley zum 3:2-Endstand. Die Tore des Flügelflitzers sind kein Zufall: Schon in der Bundesliga stellte er mehrmals seine Gefährlichkeit unter Beweis, in seinen 1042 Einsatzminuten für seinen Leihverein traf er zwei Mal und lieferte drei Assists.

    Mit seinem Doppelpack traf er nun auch im ÖFB-Cup für die Rieder. Ob er auch nach dem Sommer in Oberösterreich spielen wird, ist aufgrund seiner starken Leistungen fraglich.

    ÖFB-Cup Viertelfinale
    SV Grödig - SV Ried2:3 (2:1)
    Austria Lustenau - Austria WienMi, 18.00 Uhr
    Red Bull Salzburg - Salzburg JuniorsMi, 19.00 Uhr
    Sturm Graz - TSV HartbergMi, 19.00 Uhr

    Mehr auf sportnet.at
      Mehr aus dem Web

      Schreiben Sie uns Ihre Meinung ()

      >> Hier E-Paper downloaden <<



      • Sportwoche ePaper




        • Sportwoche ePaper