Wallner geht nach Leipzig
 

Wallner: "Freue mich auf Leipzig"

  • Bild:
  • 30.01.2012 | 12:51 | (sport10)

    Das Gerücht gab es schon länger, jetzt ist es fix: Roman Wallner wechselt von Salzburg nach Leipzig, erhält dort einen Vertrag bis 2014 und will RB in die dritte Liga schießen.

    Die Spatzen pfiffen es schon länger von den Dächern, doch irgendwie schlief das Gerücht in den letzten Tagen etwas ein. Und auch die Beteiligten wollten sich dazu nicht äußern. "Es gibt mehrere Möglichkeiten, so lange ich nichts Fixes in der Hand halte, will ich mich mit einem möglichen Wechsel auch nicht beschäftigen", erzählte Roman Wallner sport10.at im Trainingslager in Belek.

    Keiner wollte sich äußern

    "Ich gehe also davon aus, dass ich auch im Frühjahr noch in Salzburg spiele. Ich will zu dem Thema Leipzig nicht wirklich viel sagen. Das sind alles Spekulationen. Ich gebe mein Bestes, bin aber Spieler von Red Bull Salzburg."

    RB Leipzig-Coach Peter Pacult erklärte: "Ich lese das schon seit zwei Monaten, dass Roman Wallner schon fix bei uns ist. Nur entspricht das nicht der Realität." Ricardo Moniz, Trainer von Red Bull Salzburg, ergänzte: "Wegen mir muss Roman Wallner nicht weg, auch wenn Jonathan Soriano gekommen ist, heißt das nicht, dass ich Roman nicht mehr will."

    Wallner erhält die Rückennummer 9

    Doch am Montag hat es geklappt. Wallner wird Salzburg verlassen und unterschrieb in Leipzig. In Ostdeutschland erhält Wallner einen Vertrag bis 2014 und die Rückennummer 9. Am kommenden Donnerstag wird Wallner in Leipzig erwartet und zum ersten Mal mit seiner neuen Mannschaft trainieren.

    Das Ziel ist klar: "Ich will RB Leipzig zum Aufstieg schießen." Im Moment schaut es sehr gut aus. Rasenballsport führt die vierte Liga vor Holstein Kiel an. Am 12. Februar startet Leipzig mit dem Auswärtsspiel beim Hamburger SV in die Rückrunde. Mit Roman Wallner, der ein erklärter Wunschspieler von Peter Pacult war.

    "Ich bin sehr froh, dass der Wechsel funktioniert hat. Ich freue mich auf das Training in Leipzig. Es ist eine große Herausforderung. Ich bin froh, dass ich in der Red Bull-Familie bleiben kann und freue mich auf das Projekt in Leipzig", freut sich Wallner auf seine neue Aufgabe.

    Roman Wallner im Red Bull Audioplayer auf sport10.at.

    SPORTMAGAZIN Gold-Edition:


    Der Superstar erzählt sein Leben:
    packend, berührend, authentisch.

    >> Jetzt bestellen

    Mehr auf sportnet.at
      Mehr aus dem Web

      Schreiben Sie uns Ihre Meinung ()