Herr Jelavic verlässt Rapid

  • Bild:
  • 19.08.2010 | 12:21 | sportnet.at

    Nikica Jelavic verabschiedet sich aus Hütteldorf. Wenige Stunden vor Anpfiff des Spiels gegen Aston Villa bittet Rapid zu einer Pressekonferenz. sportnet.at berichtet live!

    13:55 Uhr - Die Pressekonferenz ist zu Ende. Rudolf Edlinger verlässt gemeinsam mit Pressesprecher Sharif Shoukry das Hanappi-Stadion.

    13:45 Uhr - Nikica Jelavic wird heute Abend nicht im Stadion sein. Edlinger: "Das würde ich ihm auch nicht raten."

    13:35 Uhr - Rudolf Edlinger: "Wir hätten Nikica Jelavic nicht am Wechsel gehindert. Aber es war ja auch für ihn kein Thema mehr. Umso mehr hat mich seine Vorgangsweise überrascht."

    13:30 Uhr - Rudolf Edlinger: "Wir werden einen entsprechenden Spieler verpflichten, keine Frage. Aber es gab kein wirtschaftliches Motiv, Jelavic zu verkaufen."

    13:20 Uhr - Rudolf Edlinger: "Wenn ein Spieler sagt, er will nicht mehr für Rapid spielen, dann kann er gehen. Dann versuche ich, das Optimum herauszuholen."

    13:15 Uhr - Rudolf Edlinger: "Ich habe die unangenehme Aufgabe, ihnen mitzuteilen, dass Herr Jelavic Rapid verlässt. Er hat uns heute gesagt, dass er nicht gegen Aston Villa spielen will. Das hat uns sehr überrascht und betroffen gemacht. Nikica Jelavic wird zu den Glasgow Rangers wechseln, die vergangenen Donnerstag die Verhandlungen abgebrochen haben. Jelavic hat uns damals mitgeteilt, dass die Angelegenheit erledigt sei. Umso schmerzvoller ist die Entscheidung, die er heute getroffen hat. Das ist eine Sache, die absolut abzulehnen und ein Schlag ins Gesicht des SK Rapid mit seinen Tausenden Fans ist. Ich habe das mit sehr großer Emotion zur Kenntnis genommen und teile ihnen mit, dass Herr Jelavic hier im Hanappi-Stadion im Dress des SK Rapid nichts mehr verloren hat."

    13:07 Uhr - Rapid hatte fix mit Jelavic geplant. Bis gestern Abend dachte niemand an einen Wechsel. Heute morgen um 9 Uhr kam Jelavic zum Training. Er sagte: "Ich spiele nicht gegen Aston Villa."

    13.00 Uhr - Noch bevor die Pressekonferenz beginnt, bestätigt Andy Marek bereits den Abgang von Jelavic. "Schade, alles wäre für ein großes Fußballfest angerichtet gewesen", sagt der Klubservice-Leiter.

    12:55 Uhr -
    Viele TV-Teams haben bereits ihre Kameras aufgebaut. Alle sind sich einig: Jelavic ist weg. Dafür spricht laut Daily Record auch, dass die Rapid-Bosse gestern nach Zagreb flogen, um die Familie des Stürmers von einem Verbleib bei Rapid zu überzeugen.

    12:40 Uhr - Nikica Jelavic kam im Juni 2008 auf Leihbasis von Waregem zu Rapid. 2009 unterschrieb der Stürmer in Hütteldorf einen fixen Vertrag, der bis 2012 läuft. Am Verkauf Jelavic´ ist auch Waregem beteiligt. Rund 25 Prozent der Ablösesumme gehen an den belgischen Erstligisten.

    12:00 Uhr - Es sickert durch: Nikica Jelavic weigert sich, heute Abend gegen Aston Villa zu spielen.

    11:45 Uhr -
     E-Mail von der Rapid-Pressestelle: Präsident Rudolf Edlinger und der SK Rapid bitten heute, Donnerstag, aus aktuellem Anlass zu einer kurzfristig anberaumten Pressekonferenz. Die PK startet um 13:15 Uhr im Hanappi-Stadion - sportnet.at berichtet live.

    SPORTWOCHE ePaper:


    Exklusive Storys, Interviews mit den Sportstars, Homestorys und vieles mehr.

    >> Jetzt downloaden!

    Mehr auf sportnet.at
      Mehr aus dem Web
      >> Hier E-Paper downloaden <<



      • Sportwoche ePaper




        • Sportwoche ePaper