Boskovic zurueck Drazan Abgang
 
  • Bild: (c) GEPA pictures
  • Senden
  • Drucken

Boskovic zurück, Drazan vor Abgang?

Drazan steht vor einem Abschied nach Kaiserslautern, Boskovic könnte zurückkehren und Korkmaz, Weber sowie Vucur sollen ebenso Thema in Wien-Hütteldorf sein. Was ist wirklich dran?

13.12.2012 | 09:26 | (sport10)

Seit vergangener Woche ist es fix: Marcel Sabitzer wird künftig für Rapid auflaufen. Das hat sein Vater Herfried Sabitzer im Gespräch mit sport10.at verraten. Einzig die Frage nach dem Zeitpunkt ist noch offen. Kommt er bereits im Winter, muss Rapid Ablösesumme zahlen, im Sommer wäre nur noch die Ausbildungsentschädigung fällig.

Kommt Sabitzer erst im Sommer?

Verhandlungen gibt es bereits, doch wie Admira Manager Alex Friedl beim Heimspiel gegen Ried bei Sky verriet, verliefen die ersten Gespräche nicht nach Wunsch. "Es liegt nicht an uns. Wir hatten ein Gespräch mit Rapid und das war nicht sehr zielführend. Rapid kann es sich leisten und wird es sich leisten, wenn sie wollen." 250.000 Euro soll Rapid geboten haben. Die Admira will aber das Doppelte.

Daneben laufen bei Rapid aber noch weitere Verhandlungen. So soll der 2010 nach Washington D.C. ausgewanderte Branko Boskovic hoch im Kurs stehen und wieder für mehr Sicherheit im Mittelfeld der Hütteldorfer sorgen.

Entscheidung in den nächsten Tagen

Boskovic, dessen Vertrag bereits Ende November ausgelaufen ist, galt in den USA als Leistungsträger seiner Mannschaft, der in dieser Saison in 30 Spielen zwei Tore selbst erzielte und sieben Assists gab. Der 32-Jährige könnte die Rolle einnehmen, die seit seinem Abgang nicht mehr gefüllt werden konnte. Ein geeigneter Nebenspieler für Steffen Hofmann, der dem Kapitän auch einiges an Arbeit abnehmen kann.

Der Montenegriner steht ganz oben auf der Wunschliste von Rapid und könnte schon in den kommenden Tagen präsentiert werden. Immer Wahrscheinlicher wird indes auch ein Abgang von Christopher Drazan. Der 22-Jährige soll - wie schon letzten Sommer - mit einem Wechsel zu Franco Foda nach Kaiserslautern in die zweite Deutsche Bundesliga spekulieren.

Gerüchte über Korkmaz, Weber und Vucur

Der Vertrag des Flügelflitzers läuft im Sommer 2013 aus. Für Rapid somit die letzte Chance, noch an Geld zu kommen. Neben den Deutschen, sollen auch zwei Teams aus der italienischen Serie-A am Wiener dran sein. Drazan selbst gibt sich weiter zugeknöpft: "Ich bin da. Ich will das letzte Spiel gewinnen und dann schauen wir mal, was passiert."

Bei einem Abgang von Drazan kommt wieder ein alter Name ins Gespräch. Ümit Korkmaz verriet sport10.at, dass es bereits im Sommer ein Treffen mit Rapid-Verantwortlichen gab, wo über eine Zukunft in Grün-Weiß gesprochen wurde. "Rapid ist immer interessant", so der 27-jährige Publikumsliebling.

Daneben stehen auch Sturm-Spieler Manuel Weber für das Mittelfeld sowie Innenverteidiger Stipe Vucur vom FC Lustenau auf der erweiterten Wunschliste von Rapid. Mehr als ein Mittelfeldspieler wird es aber wohl nicht werden.

Mehr auf sportnet.at
    Mehr im Web

    Schreiben Sie uns Ihre Meinung Kommentare ()


    tipp3 Bundesliga Tabelle und Ergebnisse >>