Edlinger 2013 meine Amtszeit
 

Edlinger: "2013 ist meine Amtszeit vorbei"

  • Bild:
  • 16.11.2012 | 09:25 | (sport10)

    Rapid-Präsident Rudolf Edlinger stellt sich via Internet den Fragen der Fans. Wann ein neuer Sportdirektor kommt, wie es mit dem Stadion weitergeht und wie seine Zukunft aussieht.

    Seit elf Jahren ist Rudolf Edlinger nun schon als Rapid-Präsident im Amt. Die letzten Jahre haben ihre Spuren bei dem mittlerweile 72-jährigen Ex-Politiker hinterlassen. Die jüngste sportliche Talfahrt und die damit verbundene Kritik an seiner Person haben es in sich. Nun stellte sich Edlinger via YouTube den Fragen der Fans, die sie per Mail und Facebook stellen konnten.

    Edlinger geht 2013, Sportdirektor kommt bald

    "Mit der nächsten Generalversammlung wird ein neues, verjüngtes Präsidium die Geschicke des Vereins leiten. Spätestens im November 2013 wird meine Amtszeit vorbei sein", stellt Edlinger gleich zu Beginn des mit Klub-Serviceleiter Andy Marek geführten Interviews klar. Zudem erklärte Edlinger, "dass es mir nicht um Machterhaltung geht, sondern für mich war es immer eine Leidenschaft, die mich überhaupt dazu gebracht hat, das Amt des Präsidenten zu übernehmen."

    Eine personelle Neuerung soll es allerdings noch vor Jahresende geben. So versprach Edlinger Trainer Peter Schöttel schon bald einen neuen Sportdirektor zur Seite zu stellen. "Wir sind gerade dabei, entsprechende Kandidaten auszuloben", so Edlinger. "Mit einigen habe ich schon gesprochen. Wir werden mit den Bestqualifizierten auch ein Hearing veranstalten und dann eine Entscheidung treffen. Ich gehe davon aus, dass wir das vor Weihnachten schaffen werden."

    "Streben einen Neubau an"

    Besonders am Herzen lag den Fans auch die Frage nach dem Stadion. Und auch zu diesem Thema gab der Rapid-Boss ein klares Statement ab. "Nach Prüfung aller Varianten sind wir zur gemeinsamen Auffassung gekommen, dass das hohe Investment, das eine Sanierung nach sich ziehen würde, nicht zu vertreten ist."

    "Wir sind zu der Meinung gelangt, dass wir jetzt versuchen massiv den Weg zu gehen einen Neubau anzustreben", so Edlinger, der festhält: "Das ist kein Luftschloss, das ist durchaus realistisch. Wir wissen, dass man etwa mit 40, 45 Millionen Euro ein neues Stadion in der der Kapazität (25.000, Anm.) und der Zielsetzung, die wir haben, zu errichten ist."

    Hier finden Sie das gesamte YouTube-Interview mit Rapid-Präsident Rudolf Edlinger.

    SPORTMAGAZIN Gold-Edition:


    Der Superstar erzählt sein Leben:
    packend, berührend, authentisch.

    >> Jetzt bestellen

    Mehr auf sportnet.at
      Mehr aus dem Web

      Schreiben Sie uns Ihre Meinung ()

      >> Hier E-Paper downloaden <<



      • Sportwoche ePaper




        • Sportwoche ePaper